Methode - Rechnungswesen und Controlling

Als die Säulen eines effizienten Controllingsystems gelten im allge- meinen Kontrolle, Planung, Information und letztendlich Steuerung. Die Steuerung eines Unternehmens, für die der Controller Transpar- enz in den betrieblichen Prozessen schaffen muß, soll durch Aufbereitung von relevanter Entscheidungsgrößen und Kennzahlen erleichtert werden. Dies erfordert das Beherrschen der Controlling- tools von der Anlage einer Kostenstelle bis zu MIS. Das Team der NetValue Consulting GmbH untersucht neben dem quantitativen Zahlenmaterial die qualitativen Aspekte, die u.a. als gewichtiges Kriterium in das Unternehmensrating eingehen.

Wir führen Auf- oder Ausbau eines Controllingsystems nach Ihren Belangen durch. Vom Basismodul in der Kostenrechnung bis zu einem Steuerungssystem für die verantwortlichen Entscheider mit Fokus auf Planung und Budgetierung, die zukunftsorientiert und ressourcensparend in die strategischen Ziele einbezogen werden. Dazu gehören ebenso die Implementierung regelmäßiger Forecasts, die - falls nötig - mit Reduzierung des Detaillierungsgrades erstellt werden.

Beteiligungscontrolling - Konzernreporting

Im Konzernreporting wird im Allgemeinen die Vorgabe für die von den Beteiligungen zu liefernden Packages zum Stichtag eingefordert. Es bedarf einer weitgehenden Automatisierung des Berichtswesens um Zeit für die unerlässliche Plausibilitätsprüfung zu gewinnen. Die Beteiligungscontroller der Tochtergesellschaften sollen aber eigene Berichte erzeugen und eigene Daten verwalten können. Die NetValue Consulting GmbH berät Sie bei Konzernreporting und bei Beteili- gungscontrolling und erarbeitet mit Ihnen die am Stichtag fälligen Packages.